Company Products Initiatives Resources Support Other Languages
Print pagePrint page E-mail pageE-mail page

VIA-Peripherie

» Startseite

VIA Fire IEEE 1394

» Startseite
» Fire VT6330
» Fire VT6325
» Fire VT6320
» Fire VT6315-Series
» Fire VT6312
» Fire VT6308P/S
» Fire VT6307/L/S
» Fire VT6306/L

Download-Zentrum

» VIA-Peripherie

Unterstützung

» Fire FAQs
» Kontakt
» VIA Arena

VIA Fire IIM VT6307/L/S 1394 Host Controller

This product is available fully ROHS-compliant.

Eine komplette Small-Package-Einzelchip-PCI-Lösung mit geringer Leistungsaufnahme für nahtlose High-Speed Plug-and-play Connectivity zu neuesten IEEE-1394-Geräten.

Der serielle IEEE 1394 High-Speed-Bus (‚Firewire™') ist ein führendes PCI-Peer-to-Peer-Verbindungssystem und wird weitgehend als das primäre Interface für digitale Audio- und Videoanwendungen gefeiert. Die IEEE- 1394a-Spezifikation ermöglicht hot-plug-fähige hochvolumige Anschlüsse an PC-Peripheriegeräte wie Drucker und Festplattenlaufwerke, Multimedia-Geräte und Unterhaltungselektronik wie Spielkonsolen und Videokameras.

Der VIA Fire IIM VT6307/L/S (2-Port IEEE 1394 Host Controller) ist ein Einzelchip mit geringer Leistungsaufnahme und versorgt PC-Systeme mit hoher Geschwindigkeit und flexibler Connectivity zu einer weiten Bandbreite von Peripheriegeräten und Unterhaltungselektronik. Mit Unterstützung der neuesten High- Speed-IEEE-1394a-Normen kann der VIA VT6307/L/S angeschlossene Gerätetypen erkennen und Datengeschwindigkeiten automatisch zu 100, 200 oder 400 Mbps konfigurieren und sowohl asynchronische wie auch isochronische (Echtzeit) Datenpakete übertragen.

Mit integriertem Physical und Link Layer ist der VIA VT6307/L/S ausgestattet, verfügt das System über ein 32-bit PCI Bus Interface, das erweitertes Power Management und Cardbus-Unterstützung enthält. On-board- Chiplogik leistet Bus-Initialisierung und Schlichtungsfunktionen erlauben einfache Plug-and-play-Anbindung. Eine DMA Engine unterstützt Hochleistungs-Datenübertragung für Media-Disk-Laufwerke.

Das VIA VT6307 ist konform mit den neuesten IEEE-1394-Normen mit voller 1394a-P2000-Unterstützung und hat ein OHCI-konformes programmierbares Interface mit Unterstützung für I2C EEPROMs und 4-Wire Serial ROMs. Der VIA VT6307/L/S hat eingebaute VIA- und OHCI-Software-Treiberunterstützung in allen neueren Microsoft® Windows®-Betriebssystemen.

Zur Minimierung der Leistungsaufnahme ist der VIA VT6307/L/S mit einem programmierbaren PCI-Power-Managementmodus ausgestattet, der die Spannung ungenutzter Ports herunterfährt, während eine Sleep-Funktion die Energieeffizienz angeschlossener Ports maximiert. Der Chip wird in 0,30 Mikron-Fertigung hergestellt, um die Betriebsenergie weiter herabzusetzen.

Mit der Kombination von Einzelchip-Design mit leistungsafähigen Eigenschaften ist der VIA VT6307/L/S die ideale Lösung für OEMs und Hauptplatinenhersteller, die ihrer Produktpalette mit einer Small-Package-Lösung, geringer Leistungsaufnahme und einer kostengünstige Controllerlösung für IEEE-1394-Connectivity ausstatten wollen.


Vorteile des VIA Networking 1394 VT6307/L/S

Einfachheit
Einzelchip-Design mit vollen Plug-and-play-Eigenschaften zur Integration in PC-Systeme und Unterhaltungselektronik, ausgestattet mit einem Open HCI Interface und Logik zur Bus-Initialisierung und Schlichtungsfunktionen.

Flexibilität
2 Ports zur Unterstützung von Übertragungsraten bis zu 400 Mbps ermöglichen die Nutzung mehrerer Peripheriegeräte mit hoher Bandbreite gleichzeitig.

Energieeffizienz
Geringe Leistungsaufnahme durch verbesserten 0,30-Mikron-Fertigungsprozess, erweitert durch einen programmierbaren PCI-Power-Managementmodus mit Sleep-Funktion für angeschlossene Ports und Deaktivierung nicht angeschlossener Ports.

Kompatibilität
Kompatibilität mit IEEE-1394-1995-Geräten und volle P1394a-4.0-Supplement-Unterstützung mit enthaltener VIA- und OHCI-Treiber-Unterstützung in führenden Betriebssystemen.

Ideal für mobile Anwendungen
Verfügbar als kompaktes 14x14 LQFP Small-Package zur Integration in Geräten mit beschränktem Platzangebot wie Laptops und kleinen PCI-Geräten. Ebenfalls erhältlich als 14x20 Package in LQFP- und PQFP- Format mit kompletter Flexibilität für OEMs.


Schlüsseleigenschaften

» Einzelchip PCI Host Controller für IEEE 1394-1995 Release 1.0 und IEEE 1394a P2000
» eingebetteter 1394-Link-Kern
  - duale Puffermodus-Erweiterungen
  - Skip-Processing-Erweiterungen
  - Block Read Request Handling
  - 32 bit CRC Generator und Checker für Datenempfang und -übertragung
» Integrierter 400 Mbit 2-Port PHY
  - unterstützt zwei 1394a-vollkonforme Kabelports bei 100 / 200 / 400 Mbit pro Sekunde
  - unterstützt IEEE-1394-1995-Standard für High Performance Serial Bus 1.0 und 1394a P2000
  - volle 1394a-P2000-Unterstützung
  - Logik leistet Bus-Initialisierung und Schlichtungsfunktionen
  - 2KV ESD Schutz
» 32-Bit Power-Managed PCI Bus Interface
  - konform mit PCI Spezifikation v2.2
  - unterstützt CardBus Interface
» unterstützt I2C EEPROM und 4-Wire Serial ROM mit GUID PROM Shadow zu EEPROM
» OHCI-konformes Programming Interface
» Pin-kompatibel mit VIA VT6306 1394a PCI Host Controller
» 3,3V-Spannungsversorgung mit 5V-toleranten Eingängen
» 0,30 Mikron geringe Leistungsaufnahme (CMOS-Prozess)
» 128-Pin, 14x20 PQFP Package (VT6307)
» 128-Pin, 14x20 LQFP Package (VT6307L)
» 128-Pin, 14x14 LQFP Package (VT6307S)
» PCB Reference Designs & Schematics verfügbar